Skip to: Site menu | Main content

05.12.1999 Nachsorgeklinik Tannheim - Vernissage

 

Eine Idee zu haben, ist eine Sache, sie umzusetzen aber eine völlig andere. Denn bis sich ein Projekt tatsächlich realisieren lässt, braucht es zuvor noch etliche Schritte, bis es schließlich zu einem "Schlemmerbrunch anläßlich des zweiten Jahrestages der Eröffnung" der Nachsorgeklinik Tannheim" kommt, wie auf den Tischkarten zu lesen war...

Das nebenstehende Foto aus einem der 1999er Flyer zeigt einen Ausschnitt des Areals.

Die Einladung

Erstmal muss ein Kozept her, ein Programm mit einer Struktur, einem System. Hier die ursprünglichen Skizzen für die Einladung von Herbert Maierhofer in diesem konkreten Beispiel:

   

Und so sah dann das Ergebnis aus:

 

 

Das Programm

11.00
Eröffnung und Begrüßung
Schlemmerbrunch

ab 11.00
Bilderbetrachtungen - Kunstwerke von und mit Herbert Maierhofer
Tonsuchspiel - Klangbildung
Kindermalaktion
Filmbeitrag über die Nachsorgeklinik Tannheim im Wechsel mit Kinderfilmen

ab 13.30
Kunstauktion zu Gunsten der Nachsorgeklinik Tannheim - mit 20 Prozent des Erlöses - sowie
Signierstunde und Verkauf von Kunstdrucken und Originalen bei Kaminfeuer

Das Programm und die kulinarischen Angebote auf den Tischkarten:

 

Die Sponsoren

Mit freundlicher Unterstützung von ... oder einfach ein Riesen-DANKE an:

Raiffeisenbank Birkfeld

Bad Dürrheimer Mineralbrunnen GmbH + Co. KG Heilbrunnen

THONET Vienna

Fürstenberg - Fürstlich Fürstenbergische Brauerei KG

Die Winzer vom Sillberberg

Weingut des Hauses Württemberg Hofkammerkellerei
seit 2003: Weingut Herzog von Württemberg

Wäscherei Klaiber